14.1.10

backe, backe Kuchen.


Unseren Apfelstrudel kennt man ja auch im Ausland. In den USA wurde ich auf dem "Germanfest" ständig gefragt, ob denn der meiner Oma genauso schmeckt wie der, den sie dort am Wiener-Stand verkauft haben (aha, amerikanisches Verständnis von Geographie. Aber wir haben hier ja auch kein fließendes Wasser aus der Leitung und Strom auch nicht.).

Natürlich tat er das nicht. Der Apfelstrudel meiner Oma ist unübertroffen. Da kommt auch keine andere Oma ran. Und was das tollste ist: sie hat mir und meiner Cousine in den Weihnachtsbackphasen der letzten Jahre die Kunst des Strudelbackens beigebracht. Und ehrlich, es gibt nichts schöneres, als frisch gebackener und herrlich duftender, warmer Apfelstrudel, den man mit den eigenen Händen gebacken hat. Da läuft mir doch schon beim Gedanken daran das Wasser im Munde zusammen.

Kommentare:

  1. Ist Strudelteig nicht wahnsinnig schwierig?

    AntwortenLöschen
  2. Ui, da würde ich gerne mal zum Probieren vorbeikommen!

    AntwortenLöschen
  3. mit schönen bildern hast du das ganze geschmückt :)

    AntwortenLöschen
  4. Kassiopaia: Strudelteig ist gar nicht so sehr schwierig, wenn man einmal den Dreh raus hat, wie warm der Teig sein muss, damit man ihn so prima dünn ausrollen kann. Ein paar Mal üben und dann klappt das schon. Ansonsten mal vorbei kommen und wir backen zusammen. :)

    AntwortenLöschen

You might also like...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...