25.12.09

Bitte überspringen Sie diesen Eintrag, wenn Sie Weihnachten von Herzen mögen.

Ich finde nämlich, dass Weihnachten stinkt. Nach Konsum, schlechter Laune, Familienstreit und Unzufriedenheit, weil Erwartungen nicht erfüllt werden. (Und Zwiebeln. Irgendwie riecht es an Weihnachten immer nach Zwiebeln.) Mich nervt das. Ziemlich. Wenn ich nicht für morgen das großartige 50er Jahre Buffet bei meiner Oma angeleiert hätte, würde ich mich glatt in den nächsten Zug nach Berlin setzen. (Und dann ist da natürlich jedes Jahr doch wieder die Hoffnung, dass dieses Mal "doch alles ganz anders wird".)
Letztes Jahre an Weihnachten hatten wir in der familiären Gemeinschaft eigentlich beschlossen uns einen Film auszuleihen, Döner zu essen und auf den ganzen SchnickSchnack zu verzichten. Aber alteingesessene Weihnachtsmöger wie meine Eltern, die mit unerschütterlichem Optimismus auf den 24. Dezember zustratzen, vergessen das natürlich über das Jahr hin wieder. Schade, das hätte uns einiges an Scherereien erspart.
Aber an Silvester, da werde ich mir alleine einen Heimatfilm ansehen (oder eine knallharte Kostümschnulze - die Mitbewohnerin2 hat mich mit diesem Spleen mittlerweile angesteckt), Bowle trinken oder Sekt, Kräcker essen und schlafen gehen, wann ich Lust habe, weil ich nämlich keine Lust auf Abendplanung habe. Durchgeplante Abende werden in der Regel meistens doof und auf doofe Abende kann ich dankend verzichten. Meine Jahresplanung für 2010 sieht nicht vor, dass ich meine Zeit mit Dingen verplempere, die nicht wichtig sind. Und nicht wichtig ist ein blöder Abend. Wichtig ist hingegen: mein Vordiplom und geschonte Nerven. So sieht's nämlich aus.

Danke, ich wäre dann auch fertig mit Nörgeln.

PS.: Wenn dieses Jahr wieder jemand "Sylvester" schreibt, stirbt unter Garantie ein glückloser Cartoonkater. Oder der Stallone. Wahlweise.

Kommentare:

  1. Alsooooo - scheint ja (fast) überall der gleiche Mist zu sein.Wegen mir kann dieses Superfest des Konsums auch gerne ausfallen (die freien Tage natürlich nicht).Ich konnte dieses geplante auch noch nie leiden.Die schönsten Feste passieren einfach und gute Laune kommt bei mir auch nicht auf Knopfdruck.Na gut,müssen wir wohl durch.Aber ich find ja das rumnörgeln hilft.Deinen Blog finde ich übrigens sehr schön unterhaltsam.Wünsche Dir noch ein paar nette freie Tage (Weihnachten vergessen wir mal) Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  2. lustig.
    ich bin ja so richtig deiner meinung. mit allem. und der sylvester (also der stallone) ist mir viel zu lieb, als dass all die blöden leute den einfach so umbringen sollten. arschlöcher.
    wir sehen uns nächstes jahr...denn wir werden silvester auch nur daheim sitzen und filme gucken.
    ich freu mich auf dich :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich auch auf dich.

    AntwortenLöschen

You might also like...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...