18.8.09

Aufgeräumt.

Ja, ich habe es endlich geschafft. Ich habe aufgeräumt.
Achtung, hier kommt mein Zimmer:







So, das war nun ein kleiner Ausschnitt aus meinem Reich. Ich bin gespannt auf Kommentare. Als nächstes gibt's Flur und Kleiderschrank, aber erst nachdem ich aus den Niederlanden wieder da bin. Dort werde ich nämlich mit der Lieblingscousine eine Fahrradtour machen.
Ab Sonntag geht's von Enschede angefangen, wo ich die liebe Nicki endlich wieder sehe und wir ein, zwei Nächte verbringen, nach Apeldoorn, Utrecht, Gouda (da will ich Käse essen, liegt doch auf der Hand!), Den Haag und schließlich Amsterdam. Insgesamt bin ich wohl ca. zwei Wochen unterwegs.

Ich freue mich ziemlich, obwohl die Packliste leider sehr schmal ausfällt. Immerhin hat jede von uns nur zwei kleine Minipacktaschen für hinten auf's Fahrrad drauf. Die Cousine sagt, ich kann nicht mit einem Rucksack fahren, das wäre viel zu unangenehm und anstrengend, das würde man nicht machen. Ich werde ihr 10 Tage lang das Gegenteil beweisen (hauptsächlich, weil ich dann mehr Dinge mitnehmen und in den Städten kaufen kann. Ha! Konsum!).

Ich bin übrigens über jeden Tipp dankbar, was die einzelnen Städte angeht. Was muss man unbedingt machen, sehen, fühlen, riechen, schmecken, usw.? Her mit den Empfehlungen!

***

I am going on a bike-trip to the netherlands. Starting in Enschede where I get to meet Nicki again, we will also be driving through Apeldoorn, Utrecht, Gouda (where I am going to eat cheese!), Den Haag and Amsterdam. If you have any suggestions what to do, see, hear, feel, taste,... I am happy for any tip!

And this is for Sara from Sweden:
Yes, this is my kitchen (or rather the kitchen of the apartment where I live with two of my friends), and the colours we used for the kitchen have the following colour-codes:
pink: Z 504
yellow: D 201
turquoise: Z 509
the colours are from "Swing Color" and we bought them at a regular hardware store.
I hope I could help you with this!

Kommentare:

  1. lächel*
    ist ungefähr die route, die ich vor ner guten woche auch abgeklappert habe...

    also in utrecht gibt es tausende, okay ist übertrieben kleine minicafés. und das "dick bruna huis", von dem nicki schon berichtet hat, ist auch nett gemacht. ist nicht allzugroß und trotzdem erfährt man einiges.

    in den haag gibts in der nähe vom bahnhof lebvok. haben leckere sandwiches und der nudelsalat mit pesto, mozzerella und getrockneten tomaten ist...mhh!

    amsterdam war mir zu voll und es war auch furchtbar heiß. da kann ich mit tipps nicht dienen.

    wenn du campingplätze-empfehlungen brauchst, ich hab dieses jahr zwei tolle gefunden. amsterdam und den haag.

    AntwortenLöschen
  2. ...achso: viel spaß!!!

    AntwortenLöschen
  3. dein zimmer ist toll. ich freu mich auf den nächsten berlin besuch. Ganz bald ja? Und ich bin so stolz, dass das bild einen wunderhübschen pltz bekommen hat. Bis bald bald(wow, das ist ja schon in 4 tagen...)Ich freu mich.

    AntwortenLöschen
  4. zimmerchen gefällt mir...elvis an der wand ist immer gut :)

    AntwortenLöschen
  5. Hübsche Fotos, nettes Zuhause und sicher ein toller Trip nach Holland...viel Spaß! sonnige Grüße aus dem heißen Hessen, geisslein

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch und viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  7. Ein feines Zimmer hast du da! Meine Favoriten sind der hellblaue Nierentisch und die Wand mit den Minibildern...

    Viel Spaß in den Niederlanden!

    AntwortenLöschen
  8. Du hast dein Zimmer aber sehr schick eingerichtet. :D Gut gefällt mir vor allem auch der kleine Servierwagen mit dem Deckchen.

    Deiner Freundin kannst du aber sagen, dass Radfahren mit Rucksack auf dem Rücken gar nicht schlimm ist. Solange er die 10 Kilo nicht überschreitet. ;) Radfahren geht damit definitiv leichter als Wandern. Ich spreche da aus Erfahrung.
    /klugscheißmodus off

    AntwortenLöschen
  9. Bei dir schauts aber hübsch aus!

    AntwortenLöschen

You might also like...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...