14.5.09

Annie Leibovitz.


Heute war ich endlich in der Annie Leibovitz Ausstellung im c/o Berlin. Das wurde aber auch langsam wirklich Zeit, immerhin geht die Ausstellung nur noch bis zum 24.5. und ehrlich, diese Ausstellung muss man gesehen haben.
Ich war sehr froh darüber, dass verhältnismäßig wenige von den "Promifotos" ausgestellt wurden, sondern Hauptaugenmerk auf den Familienfotos lag. Diese Bilder fand ich wunderschön. So ehrlich und lebendig. Familienurlaub am Meer, die Kleine beim Blumen pflücken im Garten und alles mit einem bestimmten Stil wiedergegeben, den ich auch gerne hätte.

Kommentare:

  1. ohja.
    ich fand aber auch die mischung der promi- und familienphotos wunderbar zaghaft-sensibel ausgewählt.

    AntwortenLöschen
  2. junget frölllllllain,
    wenn ick ma rischtee erinna, war da dit machen von fotos verbotjen...nisch?!?
    anyway: toll war's, haste recht und deine bildchen sind liebreizend :)
    umarme dich, P.

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos die ich bisher von Dir gesehen habe finde ich einfach toll!
    Und mal ehrlich: Du solltest das Malen weiterhin der Nicki überlassen. Auch wenn´s jetzt weh tut!

    AntwortenLöschen
  4. Pizzi, ich dachte fotografieren wäre nur in dem einen Raum verboten? Außerdem lief da gar keiner rum, der kontrolliert hat, das heißt dann für mich, dass ich da fotografieren darf. :)

    Und Silke, klar weiß ich, dass die Nicki besser malen kann, aber wenn ich gar nicht übe, dann kann ich's nie. Und eigentlich sollte ich das schon können, wenn ich schon basteln, malen und fotografieren studiere.

    AntwortenLöschen
  5. Ach Unsinn!!! Mensch ich kann auch nicht fabelhaft zeichen. Man muss üben, üben,üben. Nicht aufhören... Wirklich nicht. Es kommt nur darauf an, dass es Spass macht!!! Also witer eghts und natürlich wird es hochegeladen. Bitte. Danke.

    Und die Annie Leibovitz ist so wunderbar! Und: Ich habe auch wie wild fotografiert...

    AntwortenLöschen

You might also like...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...