11.4.09

Welcome to my house - Teil 1

Da ich schon einige Fragen dazu bekommen habe wie ich denn nun eigentlich wohne, habe ich beschlossen eine kleine Wohnungsführung mit euch zu machen.
Wir beginnen mit der Küche. Tretet ein!

Das ist also die verkramte Küche von der Mitbewohnerin und mir. Manche sagen, die Küche sei eine anstrengende Angelegenheit, aber ich habe das mal getestet - selbst mit Kater ist das Design aushaltbar.
Man kann in ihr prima mit Freunden speisen (oder wie ich zur Zeit mit meinen Eltern: das Schoko-Osternest von der Großmutter genießen), oder spaßige Spieleabende veranstalten.
Alles in allem eine ziemlich gute Küche wie ich finde.
Zeigt mir doch mal euer Zuhause!

Kommentare:

  1. besonders "riechspiele" gehen darin echt gut! :D

    AntwortenLöschen
  2. und da hängt sie ja, die tolle selbstgenähte tasche. schick ist die küche! mag vor allem das tolle kopfschemerzmuster.

    AntwortenLöschen
  3. die tasche ist toll und ich habe den selben Boden..allerdings beschränkt sich dies auf den Bodenbelag :)

    AntwortenLöschen
  4. Wie cool, deine Küche hat ein "Kopfschmerzmuster", meine ist Knallepink- ich glaube, die Küche ist ein Ort zum Austoben. Ich mag deses alte Regal mit dem Häkchen und ich mag das Bild. Würde gerne mal zum Frühstücken kommen. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hehe, danke. :)
    Ich bin ja allerdings in Hamburch und nicht in Good Old Berlin. Doch wenn ich mal wieder in der Heimat bin, dann würde ich auch Brötchen mitbringen. ;)

    AntwortenLöschen

You might also like...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...